Türen & Fenster

Welche Art von Tür eignet sich am besten für Ihren Eingangsbereich?


Sie schenken Ihrer Haustür viel Vertrauen und können sich darauf verlassen, dass sie für jeden Besucher oder Passanten einen guten ersten Eindruck von Ihrem Zuhause vermittelt. Allein aus diesem Grund ist die Haustür wichtiger, als sie normalerweise verdient. Fakt ist aber, dass Ihre Haustür viel mehr als schön sein muss. Es muss auch stark genug sein, um mögliche Eindringlinge fernzuhalten, und es muss langlebig genug sein, um grellen Sonnenstrahlen, Schlagregen und allen anderen Herausforderungen standzuhalten, die Ihr lokales Klima mit sich bringt. Wenn Sie also ein schnelles und dramatisches Facelifting für die Fassade Ihres Hauses wünschen, sollten Sie sicher sein, dass Sie eine Ersatztür wählen, die der Aufgabe gewachsen ist.

Bei jeder Investition, die Sie in Ihr Eigenheim tätigen, fallen sowohl Vorabkosten als auch laufende Kosten an. Die Auswahl der Eingangstüren ist nicht anders. Nehmen Sie sich beim Abwägen Ihrer zahlreichen Optionen die Zeit, um sowohl die unmittelbaren Vorteile als auch die langfristigen Anforderungen einer Tür zu verstehen, die Sie in Betracht ziehen. Es gibt viele Faktoren, die das Aussehen, die Haltbarkeit, die Sicherheit und den Preis einer Tür beeinflussen. Am wichtigsten ist jedoch das Material, aus dem eine Tür besteht. Wählen Sie eine Tür aus dem richtigen Material, und Sie werden wahrscheinlich mit einem reibungsloseren täglichen Betrieb, einer minimalen jährlichen Wartung und - häufiger als mit Energieeinsparungen - belohnt.

HOLZ IST GUT

Stellen Sie sich eine Haustür vor. Was Sie sich wahrscheinlich vorstellen, ist eine Holztür. Holz war jahrzehntelang die einzige Option, und es diente den Hausbesitzern gut. Ästhetisch ansprechend und mit einem zufriedenstellenden Gewicht sind Holztüren äußerst vielseitig und bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Farben und Beizen. Da es möglich ist, die Größe einer Holztür zu ändern, indem sie nach unten gehobelt wird, gibt es im ganzen Land viele Holztüren, die eine sehr lange Lebensdauer haben und in verschiedenen Anwendungen immer wieder verwendet werden. Holztüren können jedoch problematisch sein, vor allem, weil das Material von Natur aus porös ist. Holz dehnt sich zwangsläufig aus und zieht sich zusammen mit Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit zusammen. In einigen Fällen kann es sich verziehen, schalen oder verdrehen. Außerdem können Holztüren, wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt sind, verfaulen. Hausbesitzer können diese Bedrohungen für die Schönheit und das ordnungsgemäße Funktionieren einer Holztür abwehren, aber es erfordert Arbeit. Obwohl ihre Herstellung anspruchsvoller geworden ist und ihre Widerstandsfähigkeit sich verbessert hat, bleiben Holztüren gegenüber der Umwelt empfindlich. Wenn Sie eines kaufen, sollten Sie damit rechnen, es alle paar Jahre zu schleifen, zu färben oder neu zu streichen - und vielleicht sogar öfter, wenn Sie in einem Gebiet mit feuchtem, feuchtem Klima leben (zum Beispiel im Süden).

STAHL IST BESSER

Stahltüren gleichen die Mängel des Holzes aus und bieten ganz eigene Vorteile. Zum einen sind Stahltüren wesentlich langlebiger. Das macht sie zu einer idealen Wahl für Regionen wie den Süden, in denen die Kombination aus greller Sonne und starkem Regen der Langlebigkeit einer Holztür entgegenwirken würde. Außerdem dehnen sich Stahltüren weder aus noch ziehen sie sich zusammen, was bedeutet, dass sie sich zu jeder Jahreszeit reibungslos öffnen und schließen lassen. Das vielleicht Beste ist, dass viele Heimkenner der Meinung sind, dass Stahltüren das höchste Maß an Sicherheit bieten. Während Kritiker sagen, Stahl sehe nicht so gut aus wie Holz, verändern neue Designs von Branchenführern wie Masonite diese Wahrnehmung. Masonite-Stahltüren, die im The Home Depot erhältlich sind, verfügen über tiefe, hochauflösende Dekorplatten, die das Erscheinungsbild hochwertiger Holztüren ohne die für Holz erforderliche Wartung nachahmen. Darüber hinaus können Hausbesitzer bei Masonite-Türen aus einer Reihe von Glaseinsätzen wählen, die eine Stahltür noch attraktiver machen. Angesichts der Tatsache, dass Stahltüren besser isolieren als Holz, ist es eine angenehme Überraschung, dass Stahltüren häufig die günstigste Option sind!

Glasfaser ist am besten

Das neueste Material für Eingangstüren ist Fiberglas und es wird schnell zum beliebtesten. Im Gegensatz zu Stahl ist Glasfaser nicht anfällig für Rost. Und im Gegensatz zu Holz verrottet Fiberglas nicht. Fiberglas-Eingangstüren, die von den neuesten Fertigungstechnologien profitieren, sind unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen, die andere Arten von Türen bedrohen. Glasfasertüren sind wirklich wartungsarm, unempfindlich gegen Dellen und überraschend robust. Darüber hinaus bieten sie eine erstklassige Isolierung und helfen Hausbesitzern, ihre monatlichen Stromkosten so niedrig wie möglich zu halten. Was den Deal besiegelt, ist, dass es jetzt mehr Stiloptionen als je zuvor gibt. Im Home Depot bietet allein Masonite drei Familien von Glasfaser-Eingangstüren an. Die Barrington-Glasfasertürenkollektion des Unternehmens kombiniert die hohe Leistung von Glasfaser mit der Schönheit von Hartholz, während Belleville-Glasfasertüren ein überlegenes architektonisches Design bieten. In beiden Fällen können Sie noch einen Schritt weiter gehen, um Ihre Tür zu personalisieren, indem Sie einen dekorativen Glaseinsatz aus der Vielzahl der von Masonite angebotenen Designs auswählen. Mit einer solch großen Auswahl finden Sie bestimmt eine Tür, die perfekt zu Ihrem Projekt passt.

Sie sind sich immer noch nicht sicher, welche Art von Tür Sie möchten? Schauen Sie sich Masonite Max. Masonite Max wird gemeinsam von Masonite und The Home Depot angeboten und ist ein benutzerfreundliches Online-Tool, das Sie durch den Prozess des Entwerfens und Kaufens einer Tür führt, die Ihren Stilvorlieben und funktionalen Anforderungen perfekt entspricht.

Dieser Beitrag wurde Ihnen von Masonite zur Verfügung gestellt. Seine Tatsachen und Meinungen sind die von.